Links

Überblick Theme-Konfiguration

In diesem Artikel geben wir dir einen Überblick über die Theme-Konfiguration im Theme-Manager.
Der Theme-Manager ist die Theme-Verwaltung in der Administration. Du erreichst diese über die Hauptnavigation "Inhalte" => "Themes". (Hinweis: In der Shopware Cloud findest du den Bereich "Themes" direkt in der Hauptnavigation.)
In der Theme-Übersicht findest du alle installierten und aktivierten Themes deines Systems.
Mit einem Klick auf das entsprechende Theme gelangst du in die Theme-Konfiguration des entsprechenden Themes.

Screenshots

Theme-Übersicht in Shopware 6 Self-hosted
Theme-Übersicht in der Shopware 6 Cloud

Theme-Konfiguration

Die ThemeWare® Theme-Konfiguration unterscheidet sich von der Standard Theme-Konfiguration in Shopware 6. Wir haben einige nützliche Anpassungen integriert und die Darstellung der Konfiguration verbessert. (Hinweis: In der Shopware Cloud sind diese Verbesserungen derzeit nicht möglich.)
Die ThemeWare® Konfigurationen ist in verschiedene Ebenen untergliedert.
Die erste Ebene sind die Tabs (1) am oberen Rand der Konfiguration. Hier siehst du ganz grob den Aufbau der Storefromt in Form der wichtigsten Bereiche – wie beispielsweise "Header", "Footer", "Inhalt", "Erlebniswelten" usw.
Die nächste Ebene sind die Accordions (2). Dies sind aufklappbare Abschnitte (Blöcke) welche die Konfiguration in bestimmte Elemente – wie beispielsweise das "Logo", die "Top-Navigation", den "Cookie-Hinweis" usw. – gruppieren.
Innerhalb dieser Abschnitte findest du nochmal eine Gruppierung für Konfigurationsfelder in Bereiche (Sektionen) (3) wie beispielsweise die "Basiskonfiguration", die "Farbkonfiguration", die "Bildkonfiguration", die "Schriftkonfiguration" usw.
Innerhalb dieser Bereiche findest du dann die eigentlichen Konfigurationsfelder (4).

Screenshots

ThemeWare® Theme-Konfiguration
Tipp: Viele Konfigurationsfelder haben Hilfe-Texte
. Diese sind sehr wichtig. Schau dir die Hilfe-Texte daher immer an, sie erklären dir genau was die einzelnen Optionen oder die Konfiguration bedeutet und geben dir so eine wichtige Hilfestellung.

Tabs im Überblick

Grundsätzlich ist die ThemeWare® Konfiguration mit Tabs in die wichtigsten Bereiche der Shopware 6 Storefront eines Shops aufgeteilt.
Es fängt erstmal mit dem "Layout" an, welches sich auf den gesamten Shop auswirkt. Dann kommt der Tab "Header", der Kopfbereich deiner Storefront. Darauf folgt der "Footer", der untere Bereich deines Shops in deiner Storefront den du sehr umfangreich konfigurieren kannst.
Im Tab "Inhalt" findest du seitenübergreifende Inhaltselemente wie beispielsweise die "Breadcrumb" oder den "Cookie-Hinweis". Der Tab "Erlebniswelten" enthält Konfigurationsfelder rund um die Gestaltung deiner Erlebniswelten.
Die Tabs "Kategorieseiten" und "Produktseiten" beinhalten die Konfiguration für die entsprechenden Seitentypen deines Shops.
Dazu gibt es noch ein paar besondere Tabs:
Zum einen gibt es den Tab "Widgets". Hier findest du die Konfiguration für die ThemeWare® Widgets. Widgets sind ein neues Feature von ThemeWare® für Shopware 6. Sie sind Inhaltselemente welche an verschiedenen Stellen in der Storefront ausgegeben werden können (z.B. Zahlungs- und Versandarten, Social-Icons). Beispielsweise besteht der Footer aus diesen Widgets. Das bedeutet, dass du den eigentlichen Footer im Tab "Footer" und die Widgets (welche du im Footer verwendest) im Tab "Widgets" konfigurierst.
Zum anderen gibt es den Tab "Erweiterungen". Hier findest du größere und völlig eigenständige Zusatzfunktionen von ThemeWare® welche i.d.R. an einer bestimmten Stellen in der Storefront ausgegeben werden (z.B. die USP-Bar).
Zum Schluss folgt noch der Tab "Weiteres". Dieser beinhaltet verschiedene allgemeine Konfigurationen für fortgeschrittene Anwender, Beta-Features und Kompatibilitäts-Konfigurationen der ThemeWare® HC-Architecture®.

Konfiguration speichern

Wenn du die Konfiguration speicherst, wundere dich nicht, dass der Theme-Manager wieder auf den ersten Tab springt. Das ist leider ein Verhalten von Shopware, was wir nicht beeinflussen können. Vielleicht wird dies mit einem künftigen Shopware Update behoben.
Merke dir daher einfach, in welchem Tab du gerade warst. Wenn du in den Tab zurück wechselst, dann ist immer das entsprechenden Accordion wieder geöffnet.

Tipps zur Konfiguration

Nimm bei der Konfiguration eher kleine bzw. wenige Änderungen auf einmal vor. Speicher dann und sieh dir die Auswirkung in der Storefront an.
Tipp: Mit vielen kleinen Schritten kommst du erfahrungsgemäß schneller ans Ziel.
Wenn du langsam und in kleinen Schritten vorgehst, kannst du besser nachvollziehen, was du zuletzt bearbeitet hast um leichter erneute Änderungen oder Korrekturen vornehmen zu können.
Vielleicht speicherst oder kopierst du dir auch, welchen Wert du verändert hast bzw. wie der vorherige Wert war damit du die Änderung einfach wieder zurücksetzen kannst, wenn dir diese nicht gefallen hat.