Individuelle Anpassungen mit dem ThemeWare® Customizing Plugin
In dieser Anleitung erfährst du, wie du individuelle Anpassungen mit dem "ThemeWare® Customizing Plugin" vornehmen kannst.
Wie du das Erscheinungsbild von ThemeWare® in Shopware 6 (self-managed) mittels einer individuellen Anpassung und mit unserem kostenfreien "ThemeWare® Customizing Plugin" verändern kannst, erfährst du in diesem Artikel.
Hinweis: Das erstellen eines ThemeWare® Duplikates ist für SCSS- bzw. Template-Anpassungen nicht notwendig.
Wichtig: Nutze in der Shopware 6 Cloud bitte die "ThemeWare® Customizing App".

Einleitung

Für individuelle Anpassungen brauchst du in Shopware 6 ein eigenes Theme oder eine separate Erweiterung (Plugin oder App) und nicht – wie bei Shopware 5 – eine Theme-Ableitung.
  • Prüfe ob es im Shopware Community Store bereits eine passende Erweiterung gibt.
  • Alternativ kannst du die folgende Methode mit dem "ThemeWare® Customizing Plugin" nutzen.
Nachfolgend erklären wir dir den Weg über unser "ThemeWare® Customizing Plugin".

Hilfreiche Grundlagen

Dieser Artikel richtet sich an erfahrene Anwender. Wir gehen in diesem Artikel daher davon aus, dass du die Grundlagen für Anpassungen via SCSS und Twig bereits verinnerlichst hast.
Falls du nicht erfahren im Umgang mit SCSS und Twig bist findest du hilfreiche Grundlagen zum Thema individuelle SCSS- und Template-Anpassungen findest du in den folgenden Artikeln:
Tipp: Bist du unerfahren im Umgang mit SCSS und Twig empfehlen wir dir Unterstützung zu suchen. Gern können wir dich natürlich auch bei individuellen Anpassungen unterstützen: Anpassungen anfragen

Anpassungen mit dem ThemeWare® Customizing Plugin integrieren (für erfahrende Anwender)

In Shopware 6 fehlt derzeit ein vollwertiges Child-Theme über welches man Dateien einbinden und Änderungen vornehmen kann (wie z.B. bei Shopware 5). Wir haben als Workaround ein kleines kostenfreies "ThemeWare® Customizing Plugin" für die Integration von individuellen Anpassungen und eigenen Dateien in Shopware 6 (self-hosted) entwickelt.
Alle Informationen zum "ThemeWare® Customizing Plugin", der Installation und den Download-Link findest du im folgenden Artikel:

1. Plugin vorbereiten (nur bei der ersten Verwendung nötig)

  1. 1.
    Lade die Zip-Datei unseres Plugins herunter
  2. 2.
    Entpacke die Zip-Datei mit "Hier entpacken"

2. Anpassungen integrieren

SCSS-Anpassungen
  1. 1.
    SCSS-Datei(en)
    1. 1.
      Erstelle eine neue SCSS-Datei und importiere diese über die Datei "base.scss"
      • Pfad: "src/Resources/app/storefront/src/scss"
      • Tipp: Orientiere dich bezüglich Datei-Name und -Pfad einfach an den Quelldateien.
      • Hinweis: Erstelle benötigte oder fehlende Ordner.
    2. 2.
      Du kannst deinen SCSS-Code auch direkt in der "base.scss" hinterlegen.
  2. 2.
    Füge deinen gewünschten SCSS-Code ein
  3. 3.
    Speichere die Änderung der Datei(en)
Template-Anpassungen
  1. 1.
    Erstelle eine neue Template-Datei und leite darin die gewünschte Quelldatei ab
    • Pfad: "src/Resources/views/storefront"
    • Tipp: Orientiere dich bezüglich Datei-Benennung einfach an der Quelldatei.
    • Hinweis: Erstelle benötigte oder fehlende Ordner.
  2. 2.
    Füge deinen gewünschten Twig-Code ein
  3. 3.
    Speichere die Änderung der Datei

3. Plugin installieren/aktualisieren

  1. 1.
    Deaktiviere und deinstalliere das "ThemeWare® Customizing Plugin" falls du dies bereits installiert und aktiviert hast
  2. 2.
    Zippe den Ordner "TcinnCustomizing"
  3. 3.
    Lade das Plugin über Shopware 6 Erweiterungs-Verwaltung in deinen Shop
  4. 4.
    Installiere und aktiviere das Plugin danach

4. Theme kompilieren (bei SCSS-Änderungen stets nötig)

  • Öffne das aktive ThemeWare® in der Theme-Verwaltung und speichere die Einstellungen unverändert ab, damit das Theme kompiliert wird und deine Änderungen in die Storefront übertragen werden.

5. Cache leeren (bei Template-Änderungen stets nötig)

  • Leere den Shopware Cache in den Shopware Einstellungen ("Einstellungen" => "System" => "Caches & Indizes" > "Caches leeren").
  • Leeren den Browser-Cache
    • Windows: STRG + F5
    • Mac: Command + Shift + R
Die Änderung sollte nun in deiner Storefront sichtbar sein.

Plugin Live bearbeiten

Du kannst das Plugin auch direkt auf dem FTP bearbeiten. Deaktiviere dieses bevor du Änderungen vornimmst und aktiviere es wieder wenn du fertig.

Nachträgliche Änderungen

Möchtest du zu einem späteren Zeitpunkt Änderungen vornehmen, deaktiviere das Plugin über die Erweiterungs-Verwaltung vor dem Upload und aktiviere es wieder wenn du fertig.
Hinweis: Es kann nötig sein, dass du das Plugin auch einmal deinstallierst damit Änderungen in die Storefront übernommen werden.
Copy link
On this page
Einleitung
Hilfreiche Grundlagen
Anpassungen mit dem ThemeWare® Customizing Plugin integrieren (für erfahrende Anwender)
1. Plugin vorbereiten (nur bei der ersten Verwendung nötig)
2. Anpassungen integrieren
3. Plugin installieren/aktualisieren
4. Theme kompilieren (bei SCSS-Änderungen stets nötig)
5. Cache leeren (bei Template-Änderungen stets nötig)
Plugin Live bearbeiten
Nachträgliche Änderungen