Links

Lexikon

Das ultimative ThemeWare® Lexikon ist ein alphabetisch geordnetes und durchsuchbares Nachschlagewerk für die gängigsten Begriffe in ThemeWare® und Shopware 6.

A

Ableitung

Abschnitt (in der Theme-Konfiguration)

In den einzelnen Tab der Theme-Konfiguration findest du aufklappbare Abschnitte bzw. Blöcke, welche die Konfiguration in bestimmte Elemente wie beispielsweise das "Logo", die "Top-Navigation", den "Cookie-Hinweis" usw. gruppieren.

Action-Button

Administration

Die Administration ist ein Bereich deines Shops, welcher nur für dich als Administrator (und ggf. weitere Benutzer) zugänglich ist. In Shopware 5 auch "Backend" genannt.

Aktions-Schaltfläche

Aktions-Buttons (Header)

Aktions-Buttons bzw. Aktionsbuttons sind beispielsweise der "Warenkorb"-Button bzw. der "Mein Konto"-Button im Header.

Ankündigungsbanner

Der "Ankündigungsbanner" ist eine ThemeWare® Erweiterung mit welcher ein konfigurierbarer Banner oberhalb des Headers angezeigt werden kann. Dieser eignet sich beispielsweise für wichtige Nachrichten wie Shop-Aktionen oder Versandverzögerungen.

App

Apps sind eine Variante von Erweiterungen, welche den Funktionsumfang von Shopware 6 Cloud und Shopware 6 (Self-hosted) vergrößern und auf dem Shopware 6 App-System basieren. Sie werden in Shopware aktiviert und nicht wie Plugins installiert. Apps werden außerhalb von Shopware ausgeführt und laufen in der Regel auf anderen (externen) Servern. Sie haben keinen Zugriff auf den Shopware Core.

App-Konfiguration

Die Konfiguration einer App, welche über die entsprechende App in der Erweiterungs-Verwaltung erreichbar ist.

App-System

Apps sind dazu konzipiert, Shopware zu erweitern und zu verändern, ohne die eigentliche Funktionsweise von Shopware zu verändern. Apps haben keinen Zugriff auf den Shopware Core und kommunizieren über eine API mit externen Diensten.

Artikel

siehe Produkt

Artikelseite

siehe Produktseite

Ausverkauft-Badge

Folgt...

Ausverkauft-Label

Folgt...

B

Backend

Badge

Badges sind kleine Hinweise in der Storefront (z.B. die Anzahl der Artikel im Warenkorb oder Hinweise zum Lagerbestand oder einen Rabatt an Produkten).

Bereich (in der Theme-Konfiguration)

Innerhalb der Abschnitte in der Theme-Konfiguration findest du eine weitere Gruppierung für Konfigurationsfelder in Bereiche bzw. Sektionen wie beispielsweise die "Basiskonfiguration", die "Farbkonfiguration", die "Bildkonfiguration", die "Schriftkonfiguration" usw.

Block (in der Erlebniswelt)

siehe CMS-Block

Block (in der Theme-Konfiguration)

Block-Einstellungen

In den Block-Einstellungen eines CMS-Blocks können je nach Art des Blocks verschiedene Konfigurationen (z.B. Block-Name, Hintergrundfarbe, Bildmodus) vorgenommen, CSS-Klassen ergänzt und Abstände geändert werden.

Block-Kategorie

Es gibt verschiedene Block-Kategorien für Erlebniswelten: Text, Bilder, Video, Text & Bild, Commerce, Sidebar, Formular. In diesen Kategorien findest du alle in deinem System verfügbaren CMS-Blöcke.

Body

Der Body (dt.: Körper) bezeichnet den Teil der Storefront, der den eigentlichen Inhalt des Shops darstellt.
Die Breadcrumb-Navigation oder auch Brotkrumennavigation ist eine Textzeile, die dem Benutzer anzeigt, in welcher Kategorie-Verzweigung er sich innerhalb des Shops befindet. Sie zeigt den Pfad zur aktuellen Kategorie. [Tags: bread crumb, bread-crumb]

Button

Ein Button ist eine sogenannte Schaltfläche welche – wie ein Link – bei einem Klick eine bestimmte Aktion ausführt. Buttons sind meist ein Bestandteil von Formularen. Sie unterscheiden sich durch Elemente wie farbliche eine Hervorhebungen, Schatten und Mouseover-Effekten vor allem optisch von regulären Links. In Shopware gibt es diverse Buttons wie beispielsweise den Buybutton, Primärer-Button oder Sekundär-Button. Einige Buttons haben eine individuelle Farbkonfiguration.

Buybox

Ein Element der Produktseiten welches verschiedene Informationen eines Produktes (z.B. Preis und Produktnummer) sowie den Kaufen-Button anzeigt.

Buybutton

Der Buybutton (auch Kaufen-Button genannt) ist ein spezieller (Call-to-Action) Button in Shopware. Er ist üblicherweise mit "In den Warenkorb" beschriftet. Bei klick auf diesen Button wird beispielsweise ein Produkt im Listing in den Warenkorb gelegt. Der Button hat eine individuelle Farbkonfiguration.

C

Cache

Der Cache ist ein Zwischenspeicher für Datenbankabfragen, Template-Dateien sowie Textblöcke und dient der Performancesteigerung. Daten die im Shopcache zwischengespeichert werden erfordern keine erneute Abfrage in der Datenbank.

Captcha

Ein Captcha wird verwendet, um Computer von Menschen zu unterscheiden. In der Regel dient dies zur Prüfung, von wem Eingaben in Formularen erfolgt sind, weil Roboter hier oft missbräuchlich eingesetzt werden. Captchas sind eine Grundfunktion von Shopware 6, mehr Informationen dazu findest du in der Shopware-Dokumentation.

Child-Theme

Ein Child-Theme wie noch in Shopware 5 gibt es in Shopware 6 nicht mehr. In Shopware 6 gibt es nun Theme-Duplikate. [Tags: child theme, childtheme]

Cloud

Mit Shopware 6 Cloud startest du deinen Onlineshop kostenlos und zahlst erst, sobald du Umsätze erzielst. Im App-Store findest du eine stätig wachsende Auswahl an Erweiterungen (Apps und Themes). ThemeWare® steht dir seit Release auch in der Shopware Cloud als Mietversion zur Verfügung.

CMS-Block

Es gibt verschiedene CMS-Blöcke welche in verschiedene Block-Kategorien unterteilt sind: Text, Bilder, Video, Text & Bild, Commerce, Sidebar, Formular. Einem Block kann ein CMS-Element zugewiesen werden.

CMS-Element

Es gibt verschiedene CMS-Elemente wie Text, Bild, Bild-Slider, Galerie, YouTube-Video, Vimeo-Video, Produkt-Box, Produkt-Slider, Produkt-Filter, Kategorie-Navigation und Formular. Diese Elemente werden in CMS-Blöcke integriert und können mit dem eigentlichen Content befüllt werden.

CMS-Größenmodus

Der Größenmodus einer CMS-Sektion definiert welche Breite der Content in der Sektion einnimmt. Im Modus 'Volle Breite' geht der Content über die volle Bildschirmbreite. Im Größenmodus 'Zentrierter Inhalt' wird der Content im Boxed-Layout dargestellt.

CMS-Sektion

Eine CMS-Sektion ist ein Inhalts-Bereich einer Erlebniswelt welcher in zwei Varianten genutzt werden kann: "Sidebar" und "Volle Breite". In diese Sektionen werden die CMS-Blöcke (Inhalts-Blöcke) eingefügt. Eine Erlebniswelt kann mehrere CMS-Sektionen beider Varianten enthalten.

Communitites

Config-Finder

Content

Content (dt.: Inhalt) ist der eigentliche Inhalt eines Shops. Content meint neben Text auch die Bilder und Videos. Weitgefasst könnte man auch sagen die Artikel/Produkte sind Content.

D

Demodaten

ThemeWare® installiert keine Demodaten da Kategorien und Produkte doch sehr individuell sind. Wenn du Demodaten benötigst, nutze ggf. das kostenlose Demodaten Plugin von Shopware. Sobald es technisch möglich ist, wird es natürlich wieder einen Import der entsprechenden Erlebniswelten geben.

Details-Button

Der Details-Button ist eine Variante vom Buybutton. Er ist üblicherweise mit "Details" beschriftet und wird von Shopware im Listing bei Varianten-Artikeln genutzt um auf die Produktseite zu wechseln, damit der Kunde dort die richtige Variante auswählen kann. Der Button hat eine individuelle Farbkonfiguration.

Detailseite

siehe Produktseite

E

Eigenschaften-Tab

Eigenschaften-Tabelle

Folgt...

Einkaufswelt

siehe Erlebniswelt

Eltern-Theme

siehe Parent-Theme

Erlebniswelt

Erlebniswelten gibt es in Form verschiedener "Content-Seiten" wie Shopseiten, Landingpages, Kategorieseiten und Produktseiten. Im Bereich "Erlebniswelten", welchen du in der Hauptnavigation unter "Inhalte" => "Erlebniswelten" findest, kannst du Erlebniswelten erstellen und diese zentral verwalten. Die mit dem Layout-Editor erstellten Layouts bestehen aus Layout-Sektionen, in die einzelne CMS-Blöcke hinzugefügt werden, die wiederum aus einem oder mehreren Elementen wie Texten oder Bildern bestehen.

Erlebniswelt-Header

Der "Erlebniswelt-Header" ist ein Feature von ThemeWare® in welchem der Header über das erste Erlebniswelt-Element geschoben wird. Dadurch kannst du deiner Startseite einen besonderen Touch geben. Den Erlebniswelt-Header siehst du z.B. in ThemeWare® Exquisite im Einsatz.

Erweiterung

Erweiterungen in Form von Apps, Plugins oder Themes vergrößern den Funktionsumfang von Shopware 6. Neue Erweiterungen kannst du im Store erwerben.

Erweiterung (ThemeWare®)

Erweiterungs-Konfiguration

Die Konfiguration einer Erweiterung (Plugin oder App) welche über die entsprechende Erweiterung in der Erweiterungs-Verwaltung erreichbar ist.

Erweiterungs-Verwaltung

Unter dem Menüpunkt "Meine Erweiterungen", welchen du in der Hauptnavigation unter "Erweiterungen" => "Meine Erweiterungen" findest, kannst die bereits für deinen Shop vorhandenen Erweiterungen verwalten. Neue Erweiterungen in Form von Apps, Plugins oder Themes, kannst du im Store erwerben. Häufig auch "Plugin-Manager" oder "Plugin-Verwaltung" genannt.

F

FAQ

Eine FAQ-Funktion gibt es derzeit weder in Shopware 6 noch in ThemeWare®. Schaue dazu gerne einmal in den Shopware Store.

Feldsuchmaschine

Floating-Widget

Das "Floating-Widget" ist eine ThemeWare® Erweiterung die ein konfigurierbares Element am linken oder rechten Bildschirmrand anzeigt, welches individuell befüllt und vom Kunden aufgeklappt werden kann. In Shopware 5 auch "Sitebar-Widget" genannt.

Flyout-Navigation

Folgt...
Der Footer (dt.: Fußzeile) ist der untere Bereich bzw. der Fußbereich in der Storefront welcher z.B. den Newsletter, die Footer-Elemente wie Zahlungslogos und das Copyright enthält.
Die Footer-Navigation ist üblicherweise ein separater Kategorie-Zweig mit verschiedenen Shopseiten z.B. für Service und Informationen. Dieser Kategorie-Zweig wird über den Verkaufskanal unter "Einstiegspunkt für die Footer Navigation" zugewiesen.

Freitextfeld

siehe Zusatzfeld

Frontend

siehe Storefront

G

H

Hamburger-Menü

Hauptnavigation

Über die Hauptnavigation deiner Administration erreichst du alle Bereiche deines Shops und seine verschiedenen Verkaufskanäle.
In der Storefront entspricht die Hauptnavigation der Top-Navigation.

HC-Architecture®

Aufgrund dieser Architektur ist ThemeWare® von Grund auf höchst kompatibel zu fast allen Shopware Plugins. Sollte es doch mal zu einer Inkompatibilität kommen, kannst du diese selber mit wenigen Klicks lösen, indem du den jeweiligen Funktionsbereich einfach abschaltest und dadurch auf den Shopware Standard setzt.
Der Header (dt.: Kopf) ist der obere Bereich bzw. der Kopfbereich in der Storefront welcher z.B. das Logo, die USP-Bar, die Navigation, die Sprachauswahl oder die Service-Navigation enthält.
Ein Hersteller-Logo kann über die Hersteller-Verwaltung in der Shop Administration hinzugefügt werden. Das Hersteller-Logo wird automatisch im CMS-Element "Produktname & Hersteller-Logo" auf der Produktseite angezeigt. Möchtest du dies ändern, erstelle einfach ein eigenes CMS-Layout für deine Produktseiten. [Tags: herstellerlogo]

Hersteller-Tab

Herstellerseite

Die aus Shopware 5 bekannte Herstellerseite gibt es derzeit nicht in Shopware 6. Schaue dazu gerne einmal in den Shopware Store.

Hilfe-Text

Viele Konfigurationsfelder haben Hilfe-Texte
. Diese sind sehr wichtig. Schau dir die Hilfe-Texte daher immer an, sie erklären dir genau was die einzelnen Optionen oder die Konfiguration bedeutet und geben dir so eine wichtige Hilfestellung.

HTML

HTML steht für Hypertext Markup Language und ist eine Sprache in welcher die Storefront ausgegeben, vom Webbrowser interpretiert und dann dargestellt werden kann. In verschiedenen Editoren der Shopware Administration hast du die Möglichkeit vom WYSIWYG-Modus (What You See Is What You Get) in einen HTML-Modus zu wechseln um dort mit HTML-Code zu arbeiten

I

Individuelle Ankündigung

Die "Individuelle Ankündigung" ist eine ThemeWare® Erweiterung mit welcher ein konfigurierbares Element auf Produkt-Detailseiten oder im Checkout ausgegeben werden kann des Headers angezeigt werden kann. Dieser eignet sich beispielsweise für wichtige Nachrichten wie Shop-Aktionen oder Versandverzögerungen.

J

K

Kategorielisting

Kategorieseite

Kategorieseiten sind Erlebniswelten, welche die Einstiegsseiten einer Kategorie sind. Sie beinhalten automatisch ein Produktlisting. Des Weiteren hast du auf einer Kategorieseite die Möglichkeit, dynamisch Texte aus der entsprechenden Kategorie anzeigen zu lassen und weitere Erlebniswelt-Elemente zu verwenden.

Kategorieverwaltung

In der Kategorieverwaltung, welchen du in der Hauptnavigation unter "Kataloge" => "Kategorien" findest, verwaltest du die Kategoriestruktur deines Shops. Außerdem werden Kategorien auch dazu verwendet, Shopseiten und das Servicemenü zu organisieren und Landingpages anzulegen.

Kaufen-Button

siehe Buybutton

Konfigurationsfelder

Folgt...

L

Lagerbestand

Der Lagerbestand wird über die Produktverwaltung konfiguriert. Er gibt an, wie häufig das Produkt aktuell lagernd ist. Sobald der Bestellstatus einer Bestellung auf Abgeschlossen gesetzt wird, wird der Bestand an dieser Stelle reduziert. Du kannst den Lagerbestand mit ThemeWare® auch in der Storefront ausgeben lassen. Dazu steht dir eine sogenannte Lagerbestand-Badge und das Lagerbestand-Label zur Verfügung.

Lagerbestand-Badge

ThemeWare® liefert dir verschiedene Produkt-Badges. Die Lagerbestand-Badge zeigt an, ob nur noch sehr wenige oder ausreichend Produkte verfügbar sind.

Lagerbestand-Label

Das Lagerbestand-Label auf der Produktseite zeigt an, ob nur noch sehr wenige oder ausreichend Produkte verfügbar sind.

Landingpage

Landingpages sind Erlebniswelten, die über eine eigene URL erreichbar sind. Sie bieten dir vielfältige Gestaltungs- und Marketingmöglichkeiten in deinem Shop. Dies können Themenseiten sein, in denen sich Marketing betreiben lässt oder andere Seiten, auf denen deine Kunden im Rahmen des Shop Besuchs landen können.

Layout-Editor

Mit dem Layout-Editor kannst du Erlebniswelten bearbeiten.

Layout-Sektion

siehe CMS-Sektion

Lieferzeit

Lieferzeiten werden z.B. auf der Produktdetailseite eingeblendet. Du kannst so Informationen zu den voraussichtlichen Lieferzeiten einzelner Produkte anzeigen. Dies ist eine Grundfunktion von Shopware 6. Für mehr Informationen schau gerne einmal in die Shopware Dokumentation.

Listing

M

"Mein Konto"-Button (Header)

Medien

Medien sind Dateien die über die Medienverwaltung hochgeladen werden können. Diese kannst du dann beispielsweise in der Storefront verwenden.

Medienmanager

Media-Manager

Medienverwaltung

Unter dem Menüpunkt "Medien", welchen du in der Hauptnavigation unter "Inhalte" => "Medien" findest, kannst du neue Medien hochladen, diese in Ordnern sortieren und bereits bestehende Medien verwalten. Häufig auch "Medienmanager" oder "Media-Manager" genannt.

N

Neu-Badge

Folgt...

O

Offcanvas-Navigation

In kleineren Viewports die nicht mehr genügend Platz für die Top-Navigation bieten, wird diese ausgeblendet und durch einen "Hamburger"-Button ersetzt. Namensgebend für diesen Button ist sein Icon
, welches a einen Hamburger erinnert. Durch einen Klick auf diesen Button "rutscht" ein Slideout-Element, die sogenannte Offcanvas-Navigation, von links in die Seite.

Offcanvas-Warenkorb

Der Offcanvas-Warenkorb ist ein kompakter Warenkorb in Form eines Slideout-Elementes welches von rechts über die Seite "rutscht", wird beispielsweise ein Produkt in den Warenkorb gelegt. Das hat den Vorteil, dass kein Seitenwechsel stattfindet und der Kunde direkt weiter shoppen kann.

P

Parent-Theme

Das Parent-Theme ist das Original-Theme eines Theme-Duplikates. Häufig auch "Eltern-Theme" genannt.

Plugin

Plugins sind eine Variante von Erweiterungen, welche den Funktionsumfang von Shopware 6 (Self-hosted) vergrößern und auf dem Shopware 6 Plugin-System basieren. Im Gegensatz zu Apps werden Plugins lokal installiert und laufen nicht auf externen Servern. Plugins haben gegenüber Apps alle Möglichkeiten Funktionalitäten zu implementieren. Bestimmte Szenarien können ausschließlich als Plugin realisiert werden.

Plugin-Konfiguration

Plugin-Manager

Plugin-System

Plugins sind die mächtigste Art von Erweiterungen in Shopware 6, da sie fast jeden Teil der Software erweitern oder verändern können. Plugins sind damit eine sehr gute Möglichkeit, den Shopware Core zu erweitern und direkt mit diesem zu interagieren.

Plugin-Verwaltung

Ein Popup (oftmals auch Pop-up geschrieben) ist ein Element um zusätzliche Inhalte anzuzeigen oder eine bestimmte Interaktion abzufragen. Typischerweise "springen" Popups mittig auf der Webseite auf und überlagern dabei den eigentlichen Inhalt. In Shopware werden üblicherweise die Datenschutzbestimmungen von Formularen oder die Versandkosten auf der Produktseite in einem Popup geöffnet.

Primärer-Button

siehe Button

Produkt

Produkte für deinen Shop kannst du über die Produktverwaltung anlegen und verwalten. Häufig auch "Artikel" genannt.

Produkt-Badges

Eine ThemeWare® Erweiterung mit welcher die Shopware Produkt-Badges konfigurierbar macht und zusätzliche Badges ergänzt. Die Produkte-Badges können darüber hinaus mit ThemeWare® auf der Produkt-Detailseite angezeigt werden.

Produkt-Videos

siehe Videos-Tab

Produktlisting

Ein Standard CMS-Element der Kategorieseiten welches die einer Kategorie und deren Unterkategorien zugeordneten Produkte auslistet.

Produktpreis

Der Preis des Produktes in der Storefront. Die Farb-Konfiguration für den "Preis" in der Produkt-Box findest du im Tab "Layout" => Bereich "E-Commerce".
Bei rabattierten Artikeln ist die Farbe derzeit nicht konfigurierbar auf "#e52427" festgelegt.

Produktseite

Produktseiten sind Erlebniswelten welche du über die Produktverwaltung deinen Produkten zuweisen kannst. Einige CMS-Blöcke wie Produktbeschreibung oder die Buybox inklusive Produktbildgalerie sind bereits vorhanden. Des Weiteren hast du auf Produktseiten die Möglichkeit, dynamisch Texte aus dem entsprechenden Produkt anzeigen zu lassen und weitere Erlebniswelt-Elemente zu verwenden. Häufig auch "Produkt-Detailseite" genannt.

Produktverwaltung

Unter dem Menüpunkt "Produkte", welchen du in der Hauptnavigation unter "Kataloge" => "Produkte" findest, kannst du Produkte anlegen und verwalten.

Q

R

Rabatt-Badge

Folgt...

S

Schaltfläche

siehe Button

Self-hosted

Mit Shopware 6 (Self-hosted) kannst du dir einen eigenen Shop aufsetzen und in einer eigenen Hosting-Umgebung betreiben. Im App-Store findest du eine stätig wachsende Auswahl an Erweiterungen (Apps, Plugins und Themes). ThemeWare® steht dir seit Release in einer Plugin (Kaufversion) und als App (Mietversion) zur Verfügung. Häufig auch "selbst-gehostet" genannt.

Self-managed

siehe Self-hosted

Sektion (in der Theme-Konfiguration)

Sektion (in der Erlebniswelt)

siehe CMS-Sektion

Sekundär-Button

siehe Button

Service-Navigation

Die Service-Navigation wird beispielsweise im Header neben der Sprachauswahl in der sogenannten Top-Bar sowie im mobilen Footer angezeigt und ist üblicherweise ein separater Kategorie-Zweig mit verschiedenen Shopseiten z.B. Impressum, Datenschutz und AGB. Dieser Kategorie-Zweig wird über den Verkaufskanal unter "Einstiegspunkt für die Service-Navigation" zugewiesen.

Seiteleiste

siehe Sidebar

Shop-Navigation

Die Shop-Navigation ist die Hauptnavigation des Shops in der Storefront und enthält die wesentlichen Produktkategorien des Shops. Häufig auch Top-Navigation genannt.

Shopseite

Shopseiten sind Erlebniswelten um Seiten wie AGB, Impressum, Versandbedingungen oder das Kontaktformular darzustellen.
Die Sidebar ist Bestandteil eines CMS-Layouts. Du kannst im Erlebniswelt-Editor bei der Erstellung eines neuen Layouts auswählen "mit welcher Sektion du starten möchtest". Hier gibt es derzeit zwei Varianten: "Volle Breite" und "Sidebar". Wähle hier das "Sidebar"-Layout um CMS-Elemente in einer Sidebar platzieren zu können.

Slideout

Ein Slideout (oftmals auch Slide-out geschrieben) ist ein Element um zusätzliche Inhalte anzuzeigen oder eine bestimmte Interaktion abzufragen. Typischerweise "rutschen" Slideouts vom Bildschirmrand in die Webseite auf und überlagern dabei den eigentlichen Inhalt. In Shopware wird beispielsweise die mobile Offcanvas-Navigation bzw. der sogenannte Offcanvas-Warenkorb in einem Slideout angezeigt.

Social Media

Storefront

Die Storefront ist ein Verkaufskanal, welcher für deine Besucher bzw. Kunden erreichbar ist. Es ist der öffentliche Teil deines Shops. Häufig auch "Frontend" genannt.

Streichpreis

Über den Streichpreis bzw. über Streichpreise kannst Du in der Storefront beispielsweise die UVP darstellen. Damit die Anzeige erfolgt, ist es erforderlich, dass der Streichpreis höher ist als der Preis des Produkts.
Die Farbe für den Stichpreis ist derzeit die Textfarbe für Überschriften (Tab "Layout" => Bereich "Typografie" => Abschnitt "Überschriften") und nicht konfigurierbar.

Switch-Button

Switch-Buttons (auch Toggle-Button genannt) wirst du oft in der Shopware bzw. ThemeWare® Konfiguration finden. Diese sind schlicht On-off-Switches, also An/Aus-Schalter.
aktiv
inaktiv
disabled

T

Tabs (auf der Produktseite)

Shopware enthält den Tab "Beschreibung" und "Bewertungen". Mit ThemeWare® stehen auf der Produktseite zudem der Tab "Eigenschaften", "Hersteller", "Produktvideos" und ein individueller Tab zur Verfügung. [Tags: register, registerkarten]

Tabs (in der Theme-Konfiguration)

Grundsätzlich ist der Theme-Manager von den Tabs her nach den Bereichen des Shops aufgeteilt.

Textbaustein

Shopware verwendet für die Übersetzung und die Anpassung von Texten Textbausteine, welche zentral angepasst und verwaltet werden können. Diese Textbausteine können dann beispielsweise in der Storefront ausgegeben werden. Die Textbaustein-Verwaltung findest Du unter "Einstellungen" => "Shop" => "Textbausteine".

Textbaustein-Verwaltung

Shopware verwendet für die Übersetzung und die Anpassung von Texten Textbausteine, welche zentral angepasst und verwaltet werden können. Das Modul zur Verwaltung findest Du unter "Einstellungen" => "Shop" => "Textbausteine".

Theme

Themes sind Erweiterungen, welche dir ermöglichen deine Storefront an deine Wünsche anzupassen und diese zu individualisieren. Themes können sowohl auf dem App-System als auch auf dem Plugin-System von Shopware 6 basieren. ThemeWare® ist das marktführende Theme für Shopware 5 und 6. Seine Besonderheiten sind die Verkaufsförderung, Anpassbarkeit und enthaltenen Extras. In Shopware 6 ist ThemeWare® seit der Veröffentlichung für die Shopware 6 Cloud und für Shopware 6 (Self-hosted) verfügbar.

Theme-Ableitung

Eine Ableitung wie in Shopware 5 gibt es in Shopware 6 nicht mehr. Anpassungen an Template-Dateien können über eine kleine Plugin realisiert werden. Eine separate Konfiguration wird über ein Theme-Duplikat gelöst.

Theme-Duplikat

Ein Duplikat eines Themes, welches die Konfiguration des übergeordneten Parent-Themes erbt und eine davon abweichende Konfiguration ermöglicht. Dies eignet sich für alternative Verkaufskanäle welche beispielsweise ein eigenes Logo bzw. eine eigene Farbwelt benötigen aber grundsätzlich dasselbe Theme nutzen sollen. Häufig auch "Child-Theme" genannt.

Theme-Konfiguration

Die Theme-Konfiguration deines Themes erreichst du über die "Theme-Verwaltung". Hier kannst du Konfigurationen vornehmen um das Aussehen deiner Storefront deinen Wünschen anzupassen und diese zu individualisieren.

Theme-Manager

Theme-Verwaltung

Unter dem Menüpunkt "Themes", welchen du in der Hauptnavigation unter "Inhalte" => "Themes" findest (Hinweis: In der Shopware Cloud findest du den Bereich "Themes" direkt in der Hauptnavigation.), werden alle Themes aufgeführt, welche du aktuell deiner Shopware Installation hinzugefügt hast. Hier kannst du diese verwalten und konfigurieren. Häufig auch "Theme-Manager" genannt.

ThemeWare® Changelog

Folgt...

ThemeWare® Cloud-Edition

ThemeWare® ist seit der Veröffentlichung als App und als Plugin verfügbar. Die ThemeWare® Cloud-Edition basiert auf dem App-System von Shopware 6 und hat technisch bedingt daher einen leicht begrenzten Funktionsumfang. Für den vollen Funktionsumfang empfehlen wir Dir die ThemeWare® Pro-Edition.

ThemeWare® Config-Finder

Folgt...

ThemeWare® Demoshops

Folgt...

ThemeWare® Dokumentation

ThemeWare® Duplikat

Folgt...

ThemeWare® Editionen

ThemeWare® ist seit der Veröffentlichung für die Shopware 6 Cloud und für Shopware 6 (Self-hosted) verfügbar. Technisch bedingt sind dafür zwei separate Erweiterungen nötig. Die ThemeWare® Cloud-Edition haben wir für die Shopware Cloud entwickelt. Die ThemeWare® Pro-Edition basiert auf den Shopware 6 Plugin-System und ist für Shopware 6 (Self-hosted) verfügbar.

ThemeWare® Feldsuchmaschine

ThemeWare® Erweiterungen

ThemeWare® Erweiterungen sind Zusatzfunktionen für Shopware 6 welche an bestimmten Stellen in der Storefront ausgegeben werden können (z.B. die USP-Bar).

ThemeWare® Handbuch

Folgt...

ThemeWare® Konfiguration

ThemeWare® Landingpage

Folgt...

ThemeWare® Pro-Edition

ThemeWare® ist seit der Veröffentlichung als App und als Plugin verfügbar. Die ThemeWare® Pro-Edition basiert auf dem Plugin-System von Shopware 6 und bietet dir damit den vollen Funktionsumfang und volle Anpassungsmöglichkeiten. Zudem ist die Pro-Edition zu 100% skalierbar.

ThemeWare® Textbausteine

Folgt...

ThemeWare® Themes

ThemeWare® Utilities

Folgt...

ThemeWare® Varianten

Es gibt von ThemeWare® verschiedene Varianten (z.B. Modern, Clean, Strong etc.). Alle Varianten sind technisch identisch. Sie unterscheiden sich lediglich in vereinzelten Konfigurationswerten (wie beispielsweise der Primärfarbe oder dem Shoplogo) um einen anderen Look zu realisieren.

ThemeWare® Video-Tutorial

Folgt...

ThemeWare® Widgets

ThemeWare® Widgets sind ein neues Feature von ThemeWare® für Shopware 6. Widgets sind Inhaltselemente welche an verschiedenen Stellen in der Storefront ausgegeben werden können (z.B. Zahlungs- und Versandarten, Social-Icons). Durch die ThemeWare® Widgets ist der Footer nun extrem anpassbar und flexibel.

ThemeWare® Zustazfelder

Folgt...

Toogle-Button

siehe Switch-Button

Top-Navigation

Die Top-Navigation ist die Hauptnavigation des Shops in der Storefront und enthält die wesentlichen Produktkategorien des Shops. Häufig auch Shop-Navigation genannt.

Topseller-Badge

folgt...

U

Unterkategorien im Listing

Eine ThemeWare® Erweiterung mit welcher ein konfigurierbares Element in Kategorieseiten eingebunden werden kann, welches alle Unterkategorien der entsprechenden Kategorie anzeigt.

USP-Bar

Die "USP-Bar" ist eine ThemeWare® Erweiterung mir welcher die USPs deines Shops im Header und/oder Footer ausgegeben werden können.

V

Verkaufskanal

Verkaufskanäle bieten dir die Möglichkeit, über dein Shopsystem verschiedene Absatzwege anzubinden. Dies kann zum einen die klassische Storefront sein. Es ist aber auch möglich, Daten an Vergleichsportale (z.B. billiger.de oder Google Shopping) zu übermitteln oder Social-Shopping (z.B. Instagram) einzubinden.

Versandkostenfrei-Badge

Folgt...

Versandkostenfrei-Label

Folgt...

Videos

Videos-Tab

Vorteile

W

Warenkorb-Button (Header)

Wartungsmodus

Im Wartungsmodus ist der entsprechende Verkaufskanal für Besucher unsichtbar. IPs die auf der Whitelist stehen, können jedoch weiterhin auf den Verkaufskanal zugreifen. Auf diese Weise kann sicher mit den Daten des Verkaufskanals gearbeitet werden, während Kunden und Besucher einen Wartungsmodus-Bildschirm angezeigt bekommen.

Widget

Widget "Auszeichnungen, Siegel oder Zertifikate"

Widget "Communities bzw. Social Media"

Widget "Service-Hotline"

Widget "Standort bzw. Ladengeschäft"

Widget "Versandanbieter-Logos"

Widget "Vorteile"

Widget "Zahlungsanbieter-Logos"

X

Y

Z

Zusatzfeld

Die Zusatzfelder ersetzen die aus Shopware 5 bekannten "Freitextfelder" und bieten dir die Möglichkeit, eigene Felder für die unterschiedlichen Programmbereiche hinzuzufügen, um diese dann z.B. in den Produkten zu verwenden. Das Modul zur Verwaltung findest Du unter "Einstellungen" => "System" => "Zusatzfelder".

Zusatzfeld-Verwaltung

Unter dem Menüpunkt "Zusatzfelder", welchen du in der Hauptnavigation unter "Einstellungen" => "System" findest, werden alle Zusatzfelder aufgeführt, welche du aktuell deiner Shopware Installation hinzugefügt hast. Hier kannst du diese verwalten und konfigurieren, neue erstellen oder alte Zusatzfelder löschen.